Erstellt: 20. August 2019

Auch im Sommer dieses Jahres können wir wieder drei jungen Leuten zum erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung gratulieren.

201908201Marvin Roosen ist nach dreijähriger Ausbildung nun Werkzeugmechaniker (Fachrichtung Stanztechnik). Seine Abschlussprüfung erstreckte sich über zwei Teile. Die Abschlussprüfung Teil 1 wurde bereits nach 1,5 Jahren der Ausbildung abgelegt. Hierbei musste er eine Baugruppe aus verschiedenen Werkstücken erstellen. Abschließend wurde die Funktion dieser Bauteilgruppe durch Herrn Roosen dargestellt. Das Ergebnis dieser Prüfung machte zu diesem Zeitpunkt schon 40% der Abschlussnote aus.

Im zweiten und letzten Teil der Abschlussprüfung stehen zwei Varianten zur Auswahl. Herr Roosen hat sich für die Variante „betrieblicher Auftrag“ entschieden. Hierbei hat er das Projekt einer Werkzeugänderung an einem unserer Werkzeuge, bei der eine Fläche nicht in Ordnung war und vier Lochstempel einseitig standen, gewählt. Bei dieser Variante der Prüfung wird während der Durchführungsphase im Betrieb das Projekt dokumentiert und abschließend vor dem Prüfungsausschuss präsentiert.

201908202Zum Maschinen- und Anlagenführer wurden Alexander Tissen und Maik Schwedas ausgebildet. Auch die Ausbildung in diesem Beruf erstreckte sich über zwei Teile. Im ersten Teil findet eine Zwischenprüfung statt, ähnlich wie beim Werkzeugmechaniker, wird eine Bauteilgruppe erstellt und deren Funktion präsentiert.

Am Ende der Ausbildung findet die Abschlussprüfung statt. Inhalt dieser praktischen Prüfung ist die Herstellung eines kundenspezifischen Blechteils an einer unserer Großpressen. Im Anschluss an die zweijährige Ausbildung unterstützen sie nun in unserem Pressenbereich und können ihre Kenntnisse in die Praxis einbringen und weiterentwickeln.